Bei der Lohmühle 23, 23554 Lübeck

Sehnenscheidenentzündung oder Tendovaginitis, Mausarm, Sekretärinnenhand, reptive stress injury, Tensynovitis

Eine Sehnenscheidenentzündung entsteht, wenn sich das die Sehne umhüllende Gewebe (die Sehnenscheide) durch wiederholte Bewegungsabläufe (Überlastung) entzündet, wie zum Beispiel beim Arbeiten am Computer. Aber auch Sportler können unter einer Entzündung der Sehnenscheide leiden. Häufig nach zu schneller Steigerung der Belastung und Belastungsdauer. Seltener ist eine enzündlich-rheumatische Gelenkerkrankung oder eine Infektion für eine Sehnenscheidenentzündung verantwortlich.

Symptome

  • Unspezifische Druckschmerzhaftigkeit im betroffenen Handgelenk
  • Eingeschränkte Feinmotorik
  • Schmerzverringerung in arbeitsfreien Zeiten
  • Ziehende, stechende Schmerzen während der Bewegung oder in Ruhe
  • Schwellung, Rötung und Erwärmung der betroffenen Stelle
  • Ein deutlich hörbares und fühlbares Knirschen im betroffenen Handgelenk
Sehnenscheidenentzündung, Physiotherapie Lübeck Physiotherapie Knappe

Therapie

Eine akute Sehnenscheidenentzündung klingt nach wenigen Tagen wieder ab. Kommt es jedoch zu einer Chronifizierung der Entzündung, so dauert der Heilungsprozess Wochen und unter Umständen Monate. Dann muss nach Möglichen Ursachen gesucht werden.

  • Exzentrische Trainingsprogramme
  • Progessives Widerstandstraining der Nacken-Schultergürtel-Muskulatur
  • Verbesserung der muskulären Kontrolle
  • Dehnübungen
  • Beweglichkeitstraining und Ausgleichübungen
  • Hochlagern und Ruhigstellung in einer Spezialschiene
  • Elektrotherapie
  • Ultraschalltherapie

Heilungsverlauf & Komplikationen

Eine Komplikation ist der "schnellende Finger". Hierbei kommt es zu Verdickung der Fingerbeugemuskulatur. Des Weiteren können Probleme im gesamten Arm bis hin zur Halswirbelsäule entstehen oder ursächlich das Geschehen beeinflussen.

Erfahren Sie mehr